Modulare Weiterbildung

für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den federführenden Ämtern

Die federführenden Ämter bilden die Verbindung zwischen der Regiestelle, den kommunalen Verwaltungen, den Koordinierungs- und Fachstellen sowie den Projektträgern. Sie haben die Verantwortung für die rechtliche und inhaltliche Umsetzung der Maßnahmen des Programms und sind mitverantwortlich für die Entwicklung einer PfD-Strategie gemeinsam mit der Koordinierungs- und Fachstelle und dem Begleitausschuss. Das Arbeitsfeld bringt viele Herausforderungen mit sich. 

Mit der modularen Fortbildung wurden die bisherigen dreitägigen Fortbildungen (Grundlagenseminare) mit den Empfehlungen und Rückmeldungen der bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterentwickelt. Dafür werden die bisher angebotenen Schwerpunkte inhaltlich vertieft, an die Bedarfslagen der Teilnehmenden angepasst und durch aktuelle Themen ergänzt. 

In der Fortbildungsreihe sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der federführenden Ämter in ihrer Arbeit sowie bei den wachsenden inhaltlichen Herausforderungen unterstützt und durch kollegialen Austausch - über einen Zeitraum von sieben Monaten - untereinander besser vernetzt werden.

In Schleife werden im Rahmen eines Fachgesprächs ein*e Fachberater*in der Regiestelle (BAFzA) und ein*e Vertreter*in des BMFSFJ am Vormittag des zweiten Tages in das Weiterbildungsprogramm eingebunden. 

In der Weiterbildungsreihe geht es nicht primär um Zuwendungs- und/oder Vergaberecht.

Seminarleitung
Romy Höhne und Thomas Köster

Wann
7. und 8. Dezember 2022 (online)
7. und 8. Februar 2023 (online)
28. und 29. März 2023 (online)
7., 8., und 9. Juni 2023 (Opens external link in new windowBildungszentrum Schleife)

Die Module sind nicht einzeln buchbar. Planen Sie bitte Ihre Anwesenheit über den gesamten Zeitraum der Module ein.

Wo
Die ersten drei Module sind Online-Module und werden auf Zoom stattfinden. Das vierte Modul wird ein Präsenztermin im Opens external link in new windowBildungszentrum in Schleife sein. 

Kosten
Der Teilnahmebeitrag ist 100 Euro.

Anmeldung
Der Kurs ist leider schon ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste eintragen. Opens internal link in current windowHIER