Aufbaukurs

Begleitung von Veränderungsprozessen in der kommunalen Demokratieförderung

Durch die Koordinierungs- und Fachstellen werden Strategien zur Stärkung von demokratischen Prozessen und Strukturen in den Kommunen und Landkreisen angestoßen. Diese Strategieentwicklungen sind langfristige Veränderungsprozesse, die gemeinsam mit Verwaltungen, Politik und Zivilgesellschaft umgesetzt werden sollen. Außerdem können die Koordinierungs- und Fachstellen Organisationen, Vereine und Institutionen bei den (Weiter-)Entwicklungen demokratischer Strukturen beratend unterstützen.

Eine Kernfrage der Fortbildung ist, wie die Koordinierungs- und Fachstellen Veränderungsprozesse trotz divergierender Interessen der Akteure, oft mangelnder Unterstützung durch Entscheidungsträger*innen und begrenzter eigener Durchsetzungsmacht vorantreiben können.

Auf der Basis von Konzepten und Methoden aus Organisationsentwicklung und kommunaler strategischer Planung erarbeiten wir, wie komplexe Veränderungsprozesse in den Partnerschaften für Demokratie aus der spezifischen Rolle der Koordinierungs- und Fachstellen heraus professionell analysiert, geplant, umgesetzt und verstetigt werden können.

Zielgruppe: 

(externe und interne) Koordinierungs- und Fachstellen der Partnerschaften für Demokratien, die bereits an der Modularen Weiterbildung der Koordinierungs- und Fachstellen teilgenommen haben.

Ziele:

Im Rahmen der Fortbildung erwerben die Koordinierungs- und Fachstellen Beratungskompetenzen, um Veränderungsprozesse in den Partnerschaften für Demokratie zu analysieren, zu strukturieren und zu begleiten. 

Die Fortbildung baut auf der Basisweiterbildung „Modulare Weiterbildung der Koordinierungs- und Fachstellen in den Partnerschaften für Demokratie" auf.

Mit der Fortbildung sollen folgende Kompetenzen entwickelt werden:

  • Fach- und Methodenkompetenz in der Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Fähigkeit zur Analyse und Gestaltung von Diskussions- und Kommunikationsprozessen 
  • Mikropolitische Kompetenzen zum Umgang mit divergierenden Interessen und politischen Agenden
  • die Fähigkeit, die eigene Rolle im Veränderungsprozess zu reflektieren und zu gestalten
  • persönliche Fähigkeiten in den Bereichen Koordination, Führung und Beratung
  • Kommunikation, Rhetorik und Präsentation

Seminarleitung: Corinna Korb, Parts Gesellschaft für soziale Praxis und Projekte mbH Opens external link in new window>>>