Alumnitreffen 2022

Ort: Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 in 06108 Halle/ Saale

Programm 


Donnerstag, 22. September 2022

Ab 08:30 Uhr Ankommen

09:00 Uhr Welcome!
Begrüßung und interaktiver Einstieg

09:30 Uhr Szenario-Workshop (dazwischen Kaffeepausen und Mittagspause)

Vier mögliche Zukünfte – Szenarien zu individueller Freiheit und gesellschaftlichem Zusammenhalt 

„Diese Entscheidung ist alternativlos“ – Erklärungen dieser Art sind uns aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft hinlänglich bekannt. Doch ist unsere Realität so alternativlos? 

Die interaktive Szenario-Methode befasst sich mit alternativen Zukunftsversionen. Dabei entwerfen die Teilnehmenden in angeleiteten Schritten – mal analytisch, mal kreativ – verschiedene wahrscheinliche oder mögliche Zukünfte und (re)konstruieren, auf welchem Weg diese Zukunftsbilder entstanden sind. Darauf aufbauend arbeiten sie Triebkräfte, Maßnahmen und Handlungsoptionen heraus, die zur Stärkung oder aber zur Vermeidung gewünschter bzw. unerwünschter Entwicklungen beitragen können.

In unserem Workshop betrachten wir in einer strukturierten, ergebnisorientierten Diskussion das Spannungsfeld zwischen individueller Freiheit und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Welche Realitäten könnten uns im Deutschland des Jahres 2030 erwarten? 

Den Workshop führen wir gemeinsam mit Sandra Holtermann durch.

17:15 Uhr Gespräch mit Christine Lieberknecht
stellvertretende Vorsitzende von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. und Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen a.D.

Was bedeutet Freiheit? 

Freiheit gehört zu unseren elementaren Werten und Rechten und steht immer in der Beziehung zu den Möglichkeiten und Grenzen. Freiheit ist ein großes Versprechen inmitten großer Herausforderungen

Wir wollen über einen wichtigen Grundwert diskutieren: Was bedeutet Freiheit - nicht nur als Freiraum zur persönlichen Lebensgestaltung sondern auch in Abwägung mit den Anforderungen sozialen Miteinanders?

18:45 Uhr Abendessen

20:00 Uhr Mix Tape
mit Musik der Literaturhausband

 

Freitag, 23. September 2022

9:30 Uhr gemeinsame Stadttour
Nach dem Frühstück laden wir Euch zu einem gemeinsamen Rundgang (ORTE DER DEMOKRATIE) durch Halle an der Saale ein - mit Anne Kupke von Opens external link in new windowZeit-Geschichte(n) – Verein für erlebte Geschichte.

12:00 Uhr Ende

-----------------

Anmeldung:
Opens internal link in current windowHier könnt Ihr Euch verbindlich anmelden >>>

Für den 21./22. und 22./23. September gibt es im B&B Hotel Halle (Hallorenring 9 in 06108 Halle an der Saale) ein begrenztes Übernachtungskontingent. Bitte meldet Euch deshalb frühzeitig (spätestens bis zum 17. August) an. Die Veranstaltung, inkl. Verpflegung und Übernachtung, ist für Euch im Rahmen des Kontingents kostenfrei.